Bigben Interactive präsentiert Jean Paul Gaultier Kollektion für mobile Endgeräte.

Bigben Interactive hat mit dem renommierten Modedesigner Jean Paul Gaultier einen weltweit gültigen Exklusiv-Lizenz-Vertrag über Design und Vertrieb verschiedener Multimedia-Accessoires geschlossen. Die Präsentation der ersten Kollektion für Smartphones und Tablets findet vom 6. bis 11. September im Rahmen der IFA-Messe in Berlin statt.

Die Kollektion umfasst fünf Spezial- bzw. Universal-Schutzhüllen, die auf den Jean Paul Gaultier-Kultdesigns „Matrosenstreifen“ und „Metall“ basieren.

Mit dem neuen Abkommen erweitert das Lizenz-Studio der Unternehmensgruppe die Liste seiner Gemeinschaftsprojekte, auf der sich bereits prestigevolle Marken wie SWAROVSKI ELEMENTS, KENZO und QUIKSILVER-ROXY finden, um einen weiteren wohlklingenden Namen. Dieser Erfolg ist ein neuerlicher Beleg dafür, wie Bigben Interactive in Zusammenarbeit mit internationalen Kreativmarken in neue lukrative Märkte vorstößt.

Die weltweite Markteinführung der Jean Paul Gaultier-Kollektion erfolgt im Oktober 2013 im Multimedia-Handel (Mobilfunkshops, Handyfachhandel und Themenkaufhäuser) und Modebereich (Kaufhäuser, Duty-Free-Shops usw.).

Diese Website benutz Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu

Ich bin einverstanden   Weitere Informationen Schließen
Ihr Browser ist veraltet.

Um den Inhalt dieser Website zufriedenstellend zu sehenGoogle Chrome herunterladen.

×